Vulcanus FAQ


Was ist COR-TEN?

Der Korpus von Vulcanus-Grills wird aus dem speziellen, hochwertigen COR-TEN-Stahl mit rubinroter Patina gefertigt. COR-TEN wurde ursprünglich vor allem im Schiffbau eingesetzt, da es feuchter und salziger Umgebung standhält. Keine Sorge also, wenn Sie den Grill mal Regen, Frost oder Schnee aussetzen. Er ist natürlich, umweltfreundlich und wird immer wie neu aussehen.

  • Einzigartiger Look mit Patina
  • Minimale Wartungsanforderungen
  • Hält allen äußeren Einflüssen stand
  • 100 % umweltfreundlich

Schaffe ich es, den Grill zusammenzubauen?

Es ist keinerlei Montage erforderlich. Den Vulcanus erhalten Sie in sofort einsatzbereitem Zustand. Es genügt, einen passenden Aufstellungsort auszuwählen. Zur Manipulation mit dem Grill besorgen Sie sich aber lieber einen Helfer – er wiegt nämlich 120 kg.

 

Wie groß ist die Kapazität des Grills? Wie viele Leute auf einmal kann man damit beköstigen?

Auf dem Vulcanus-Grill bereiten Sie in einer Stunde Speisen für bis zu 50 Personen zu. Dank mehrerer Temperaturzonen können Sie darauf gleichzeitig ein Steak, frisches Gemüse, Fisch, Eier oder Käse zubereiten. Das Essen wird saftig, knusprig und auf gesunde Art zubereitet und behält viele Vitamine.

 

Wie anspruchsvoll ist die Wartung des Grills? Brauche ich spezielle Reinigungsmittel?

Der Vulcanus wird aus COR-TEN gefertigt, einem Material, das lebenslang keinerlei Wartung erfordert. Daher brauchen Sie sich bezüglich der Pflege des Grills keine Sorgen zu machen. Es genügt, die Grillfläche mit einem feuchten Tuch abzuwischen und mit Öl zu behandeln.

 

Tropft das Fett aus den Speisen vom Grill?

Der Vulcanus verfügt über ein integriertes, spezielles System zur Ableitung von Fett und Säften aus den Speisen. Keine Sorge, es tropft kein Fett auf Ihre Bodenfliesen, und der Grill ist nach der ersten Verwendung weder fettig und unansehnlich.

 

Mit welchem Holz kann ich den Vulcanus-Grill befeuern?

Geeignet sind praktisch alle Arten von Hartholz, sofern ihre Restfeuchte unter 20 % liegt. Das Holz sollte also ausreichend trocken sein. Feuchtes Holz setzt während der Verbrennung Rauch und Teer frei, was zu stärkerer Rauchbildung, höherem Holzverbrauch und reduzierter Heizleistung führt. Wir empfehlen, technisch getrocknete Holzscheite mit einer Länge von etwa 33 cm zu verwenden, wie Sie in jedem Hobby-Markt erhältlich sind. Sie können auch Holzkohle verwenden.

 

Auf dem Markt gibt es auch runde Grills. Worin unterscheiden sie sich vom eckigen Vulcanus?

Die patentierte quadratische Form bietet im Gegensatz zu runden Grills eine um bis zu 1/3 größere Grillfläche (bei Vergleich des Kreisdurchmessers und der Seiten des Quadrates). Er verfügt über zwei Temperaturzonen, ein runder Grill nur über eine. Nur der Vulcanus verfügt über eine Einlage zur Wärmeakkumulation im Inneren der Feuerstätte. Der Vulcanus ist mit, für den Kontakt mit Lebensmitteln zertifizierten oberen Grillplatten ausgestattet.